道 - Dao

Dao

Dao (auch Tao) chinesisch 道[dao], japanisch [do:], wörtlich „Weg“, „Straße“, „Pfad“.

Das aussagbare Tao
ist nicht das ewige Tao.
Der nennbare Name
ist nicht der ewige Name.2)

Schon die ersten Zeilen des Tao Te King beschreiben die ganze Schwierigkeit des Dao Begriffs. Das letztendlich unaussprechliche Dao ist im Taoismus der Urgrund des Daseins in kosmologischer, und Sosein in ontologischer Hinsicht. Mit dem gleichen, chinesischen Zeichen (道) wird auch der japanische „Do“ geschrieben, im Westen bekannt aus den Bezeichnungen der Kampfkünste (Budo): Judo, Kendo, Aikido etc. Do bedeutet hier zunächst eine Praxis, im weiteren Sinne einen spirituellen oder Lebensweg.

Die folgenden Seiten geben eine kondensierte Einführung in die Praxis des Qigong (Chi Kung). Wer diese Praxis als Do begreift wird sie automatisch mit der Zeit erweitern und ausdehnen, aber davon kann hier nicht gesprochen werden, denn den eigenen Do muss jeder selber finden. Wer sich in erste Linie für die Theorie von Qi und Yin-Yang interessiert wird im Teil Qi fündig.