氣 - Qi

Qi in der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, ist im Westen vor allem durch die Akupunktur bekannt geworden. In Ihr spielt das Qi als Lebensenergie eine zentrale Rolle. Nach einhelliger Auffassung wird nimmt der Organismus Qi primär über die Nahrung und die Atmung auf. Schlechte Luft wie schlechtes Essen machen krank, ohne sie ist der Mensch zum Tode verdammt.

Darüber hinaus verfügt der Mensch über eine gewisse Menge an vorgeburtlichem Qi, das die TCM in den Nieren lokalisiert. Dieses vorgeburtliche Qi kann nicht vermehrt werden, und gehört daher zur Konstitution des Individuums.